Auf in den Osten :-)

Meine Lieben,

ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie froh ich war, als ich gestern (Sonntag, 12. April) Rotorua mit seinem Gestank wieder verlassen hatte.

Mein nächstes Ziel war die Tokumaru Bay. Der Weg dorthin auf dem Pacific Coast Highway ist wirklich malerisch:

Weg zur East Coast

Landschaft East Cape 2

Manchmal stehen auch einfach lustige Figuren am Straßenrand:

Figuren East Coast

Am East Cape konnten mich auch die 750!!! Stufen nicht davon abhalten den Leuchtturm dort oben zu besuchen.

Lighthouse von unten2

Und der lange und steile Aufstieg war echt alle Mühen wert.

Weg Lighthouse Weg 2 Lighthouse

 

Lighthouse East Cape1 Lighthouse groß

Der Ausblick ist mehr als traumhaft:

Ausblick Lighthouse Mitte Insel Insel Lighthouse Blick ins Land Lighthouse

JAAA wie ihr sehen könnt, geht es mir wenn ich das Meer sehe richtig gut:

Meer und Ich1

Wenn man von hier aus in Richtung Osten segeln würde, wäre der nächste Kontinent den man erreichen würde übrigens Südamerika. Schon irre.

Meer

Auf der Schotterstraße zum Leuchtturm musste ich übrigens das ein oder andere mal für Kühe halten um sie die Straße überqueren zu lassen.

Kühe am Meer Kuh

Schon toll, in welcher Freiheit die Tiere hier leben können. Wenn ich da an die Massentierhaltung in Deutschland denke, kommen mir tatsächlich die Tränen.

Gegen späten Nachmittag habe ich dann das Hostel „Stranded in Paradies“ in der Tokumaru Bay erreicht. Und ich muss sagen, bei diesem Ausblick fühle ich mich wirklich wie im Paradies.

Ausblick Hostel Tokumaru Bay Ausblick2 Hostel Tokumaru Bay

Natürlich konnte ich mir die Gelegenheit den Sonnenaufgang hier zu genießen nicht entgehen lassen. Und ich denke die Bilder sagen mehr als alle Worte:

just before sunrise Tokumaru bay Sunrise X Tokumaru Bay Sunrise1 tokumaru bay Sunrise2 .1Tokumaru bay Sunrise2 tokumaru Bay Sunrise 3.1 Tokumaru bay Sunrise tokumaru Bay

Am Vormittag habe ich dann den Sonnenschein genutzt um mal wieder im Meer zu baden.

Später zog dann jedoch eine Regenfront auf. Aber so hatte ich die Muße meinen Blog zu pflegen und Fotos zu sichern.

So, damit ich morgen früh wieder den Sonnenaufgang genießen kann, werd ich mich nun in die Federn hauen und mit dem kostenlosen W-Lan hier die neuesten Folgen von Wilsberg und meiner Lindenstraße genießen 😉

Tiefenentspannte Grüße

Martina

PS.: Nach dem Regen gab es hier leider einen Temperatursturz, so dass wir hier tatsächlich den Kamin anwerfen mussten. Hoffentlich ist es morgen wieder wärmer 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 + 12 =